Archiv der Meldungen

Nach Datum filtern +X

Outokumpu Nirosta, Dillenburg

Durchbruch bei den Verhandlungen

  • 30.11.2020
  • Aktuelles

Der Gesamtbetriebsrat von Outokumpu Nirosta GmbH hatte die Verhandlungen über Sozialplan und Interessenausgleich am 19. November abgebrochen, weil das Unternehmen sich weigerte, die angedrohten Restrukturierungsmaßnahmen und den Personalabbau zumindest sozialverträglich zu gestalten. Auch wollte das Unternehmen betriebsbedingte Kündigungen nicht ausschließen und die ausgelernten Auszubildenden nicht übernehmen. Darüber hinaus weigerte sich Outokumpu, geltende Tarifverträge einzuhalten und wollte das kommende Tarifergebnis von 2021 in der Stahlindustrie nicht übernehmen sowie das tarifliche Weihnachtsgeld nicht zahlen. Nun kam es zum entscheidenden Durchbruch.

mehr...

Tarifbewebung M+E 2021

Forderung steht: Zeit und Geld für deine Zukunft

  • 26.11.2020
  • Aktuelles, Tarifrunde M+E 2021

Vorstand der IG Metall beschließt Forderung. Die IG Metall fordert für die mehr als 3,8 Millionen Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie ein Zukunftspaket. Dieses beinhaltet ein Volumen von vier Prozent, das zur Stärkung der Entgelte und Ausbildungsvergütungen sowie zur Finanzierung von Maßnahmen zur Beschäftigungssicherung eingesetzt werden kann. Die Laufzeit soll zwölf Monate betragen.

mehr...

Outokumpu Nirosta GmbH, Werk Dillenburg

Verhandlungen zu Restrukturierung abgebrochen

  • 20.11.2020
  • Aktuelles

Aufgrund der von Outokumpu Nirosta GmbH angekündigten Restrukturierungen, wie den Abbau von 75 Arbeitsplätzen in Dillenburg, hat der Gesamtbetriebsrat seit Dienstag dieser Woche mit dem Unternehmen über Sozialplan und Interessenausgleich für die Beschäftigten verhandelt. Der Gesamtbetriebsrat hat dafür zur Bedingung gemacht, dass der Arbeitgeber seine Androhung, ab Anfang 2021 zu betriebsbedingten Kündigungen zu greifen, zurücknimmt und die ausgelernten Auszubildenden als junge Fachkräfte übernimmt. Outokumpu ist aber bisher nicht bereit, von diesen Maßnahmen abzusehen.

mehr...

Outokumpu Nirosta GmbH

Protestaktion für die Zukunft!

  • 18.11.2020
  • Aktuelles

Die Beschäftigten von Outokumpu Nirosta, Werk Dillenburg zeigen mit Abstand und Einhaltung der AHA-Regeln das man auch in Zeiten einer Pandemie Flagge gegen die Pläne der Konzernleitung zeigen kann und unterstreichen nochmals ihre Forderungen:

mehr...

Metall- und Elektroindustrie Bezirk

Tarifkommission bschließt Tarifpaket

  • 17.11.2020
  • Aktuelles, Tarifrunde M+E 2021

Die Tarifkommissionen für die rund 420.000 Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie in Hessen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland und Thüringen haben sich auf eine Tarifforderung verständigt. Die IG Metall Mitte hat am heutigen Dienstag ein Tarifpaket geschnürt, das die Komponenten Geld, Beschäftigung und Transformation umfasst.

mehr...

Pressemitteilung

Outokumpu Nirosta GmbH plant weitreichende Restrukturierung alleine auf dem Rücken der Beschäftigten

  • 10.11.2020
  • Aktuelles

Wie man die angekündigten Restrukturierungsmaßnahmen konkret im Dillenburger Werk der Outokumpu Nirosta GmbH mit aktuell ca. 630 Beschäftigten umzusetzen plant, wurde heute im Rahmen einer Betriebsratssitzung bekannt gegeben. Im Dillenburger Werk sollen innerhalb kurzer Zeit insgesamt 75 Arbeitsplätze abgebaut werden. Davon sind vor allem die vom Arbeitgeber genannten Nebenbetriebe außerhalb der Produktion betroffen aber auch Produktionsbereiche wird es treffen können.

mehr...

Gute Pflege für alle - gerecht finanziert

  • 03.11.2020
  • Aktuelles

Bundesgesundheitsminister Spahn hat Anfang Oktober seine lang erwarteten Reformpläne für die Pflege vorgestellt. Die Begrenzung des Eigenanteils bei den Pflegekosten könnte ein erster richtiger Schritt zur Entlastung von Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen sein. Doch die Entlastung fällt so niedrig aus, dass Pflegebedürftigkeit im Alter weiterhin für viele mit einem hohen Armutsrisiko verbunden bleibt.

mehr...