Organisationswahlen 2020

Nach 22 Jahren ein neues Gesicht an der Spitze der Geschäftsstelle

  • 26.09.2020
  • Aktuelles, Bildergalerie

Die IG Metall Herborn hat heute mit ihren 68 Delegierten, sowie deren Stellvertreter*innen die eigentlich für den 9. Mai 2020 angesetzte konstituierenden Delegiertenversammlung nachgeholt. Die "mit Abstand" ungewöhnlichsten Zeiten erforderten ungewöhnliche Maßnahmen. Damit die Versammlung trotz der Corona-Pandemie für alle Beteiligten so sicher wie möglich stattfinden konnte, hatte die Geschäftsstelle ein umfangreiches Hygienekonzept erarbeitet und mit diszipliniertem Umgang aller Beteiligten was Abstandsregelung und Maskenpflicht betrifft entstand trotz allen Hürden eine entspannte Atmosphäre.

Wahlen

Oliver Scheld wurde als neuer Erster Bevollmächtigter und Kassierer mit 97,8% der Stimmen in sein neues Amt gewählt.
Sein ebenfalls neugewählter ehrenamtlicher Zweiter Bevollmächtigter Martin Fuchs, Betriebsratsvorsitzender Linde und Wiemann, Werk Dillenburg, wurde mit 100% der Stimmen bestätigt.

Abschied

Hans-Peter Wieth trat nach 22 Jahren als Erster Bevollmächtigter nicht erneut zur Wahl an. Seit dem 1. Mai 1991 ist er in der Geschäftsstelle Herborn tätig, davon zwischen 1998 und 2020 als Erster Bevollmächtigter.
Elmar Lehr, seit 2019 2. ehrenamtlicher Bevollmächtigter, seit 2011 im Ortsvorstand, trat ebenfalls nicht erneut zur Wahl an.
Reinhard Riess, Revisor und langjähriges Ortsvorstandsmitgied verabschiedet sich in den wohlverdienten Ruhestand.

Ortsvorstand

Detlef Becker, GEA Wallau
Armin Bohn, Cloos Haiger
Frank Busch, Bosch Thermotechnik Eibelshausen - Neu gewählt
Sybille Brandenburger, Selzer Fertigungstechnik Driedorf
Kim-Jeanny Diehl, Isabellenhütte Dillenburg
Ralf Heppenstiel, Outokumpu Nirosta Dillenburg
Oliver John, Buderus Guss Breidenbach
Thilo Pick, Berkenhoff Herborn - Neu gewählt
Wolfgang Reikischke, Safran Herborn

Oliver Scheld, neuer 1. Bevollmächtigter, beendete die Sitzung mit dem Hinweis "Noch nie war es so wichtig, Teil einer starken Gewerkschaft zu sein. Besonders in dieser "anderen" Zeit voller Herausforderungen. Nur gemeinsam können wir diese Krise überstehen und die Herausforderungen meistern!"