IG Metall Herborn
http://www.igmetall-herborn.de/aktuelles/seite/2/
12.07.2020, 19:07 Uhr

Regionale Kurzmeldungen

Kurzarbeit in unseren Betrieben

  • 16.06.2020
  • Aktuelles

In zweidrittel unserer betreuten Betriebe wird aktuell Kurzarbeit genutzt um Beschäftigung und Unternehmen zu sichern. Die Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen entfalten massiven Druck auf Beschäftigung sowie auf die Absatz- und Umsatzlage zahlreicher Betriebe. Wir streiten täglich mit den betrieblichen Interessenvertretungen um sichere Arbeitsplätze und faire Bedingungen, auch bei der Einführung von Kurzarbeit.

mehr...

Regionale Kurzmeldungen

Selzer Fertigungs- und Systemtechnik, Driedorf

  • 16.06.2020
  • Aktuelles

Bei Selzer Fertigungs- und Systemtechnik in Driedorf wurden die Verhandlungen über einen Sozialplan abgeschlossen. Bis Jahresende werden bis zu 90 Beschäftigte ihren Arbeitsplatz verlieren. Das Management hat keine Ideen wie man mittelfristig das Unternehmen zukunftsfähiger machen kann.

mehr...

Wir sind für Euch da

Persönliche Beratung ab Juni wieder eingeschränkt möglich

  • 16.06.2020
  • Aktuelles

Die Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen ist und bleibt unser gemeinsames Ziel. Das wird sich so schnell nicht ändern. In den letzten beiden Monaten war unsere Geschäftsstelle für den gesamten Publikumsverkehr, somit für persönliche Kontakte und Gespräche geschlossen. Unser Team war zeitversetzt im Büro und abwechselnd mit der Beratung und Betreuung aller Anliegen unserer Mitglieder sowie der Betriebsräte, SBV, Vertrauensleute, JAV betraut.

mehr...

IG Metall Herborn unterstützt den Aufruf von Haiger gegen rechts „Gegen Hass und Hetze, für Vielfalt, für Demokratie statt Einfalt“

  • 15.05.2020
  • Aktuelles

Wie wir heute erfahren haben, will die rechtsextreme Kleinstpartei „Der Dritte Weg“ am kommenden Freitag eine Kundgebung in Haiger abhalten. Damit will sie auf der Welle der öffentlichen Empörung reiten, die durch einen Facebook-Post der CDU Haiger vor wenigen Wochen ausgelöst wurde. Hintergrund ist, dass die Stadt dem Ausländerbeirat das Abspielen eines Muezzin-Rufs nach vorheriger Zusage wieder untersagt hatte. Seitdem wird dieses Thema bundesweit Medien diskutiert.  Wir fügen dem heute hinzu: Die CDU Haiger hätte sich darüber im Klaren sein müssen, dass die Art und Weise der öffentlichen Skandalisierung des Muezzin-Rufs für Rechtsextreme mindestens anschlussfähig ist. Sie hat es deswegen mit zu verantworten, dass sich nun Rechtsextreme auf den Plan gerufen fühlen. Ein klassischer...

mehr...

Am 8. Mai 2020 dezentral gedenken. Ab 2021 den 8. Mai als Feier- und Gedenktag begehen

  • 08.05.2020
  • Aktuelles

"Der 8. Mai markiert aus unserer Sicht gleichermaßen den Sieg von Menschlichkeit und Demokratie in Europa, aber gibt uns aber auch einen Auftrag für die Gegenwart.“ Anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung vom Faschismus und Krieg am 8. Mai 2020 appellierten bereits im Januar die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten Hessen, der Deutsche Gewerkschaftsbund Hessen-Thüringen und die Féderation International des Resistants (FIR) an Ministerpräsidenten Volker Boufier, die hessische Landesregierung möge prüfen, ob der 8. Mai in Hessen für das Jahr 2020 zum gesetzlichen Feiertag erklärt werden könne. „In Zeiten, in denen Rassismus, Antisemitismus und völkisches Gedankengut immer stärker um sich greifen und selbst ernannte...

mehr...


Drucken Drucken