IG Metall Herborn
http://www.igmetall-herborn.de/aktuelles/meldungsarchiv/seite/2/
06.12.2019, 11:12 Uhr

Archiv der Meldungen

Nach Datum filtern +X

Menschen, Wahlen, Veränderungen

Neues aus dem Ortsvorstand

  • 29.03.2019
  • Aktuelles

Wir gratulieren und freuen uns auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit. Kim Jeanny Diehl (Betriebsrätin Isabellenhütte) wurde als neue Beisitzerin in den Ortsvorstand gewählt. Elmar Lehr (BR-Vorsitzender Bosch Thermotechnik, Eibelshausen) ist der neue 2. (ehrenamtliche) Bevollmächtigte der IG Metall Herborn. Beide erhielten bei ihrer Wahl großes Vertrauen durch ein überzeugendes Stimmenergebnis.

mehr...

Menschen, Wahlen, Veränderungen

Neues aus der Geschäftsstelle

  • 29.03.2019
  • Aktuelles

Armin Bohn (links) vertritt gemeinsam mit Sybille Brandenburger (nicht im Bild) die IG Metall Herborn beim 24 ordentlichen Gewerkschaftstag in Nürnberg. Ersatzdelegierte sind Ralf Heppenstiehl (rechts) und Carsten Pamparin (nicht im Bild). Wolfgang Reikischke (2. v. l.) ist Mitglied in der Tarifkommission M + E. Oliver Scheld (2. v. r.) unterstützt uns nun ab dem 1. März 2019 auch in seiner neuen Funktion als Gewerkschaftssekretär.

mehr...

JAV Wahlen

  • 13.03.2019
  • Aktuelles

Im Oktober und November 2018 wurden im Bereich der IG Metall Herborn in 26 Betrieben Jugend- und Auszubildendenvertretung gewählt. Die JAV sorgt für die Verbesserung der Ausbildungsqualität in den Betrieben und sind das Bindungsglied zwischen den Auszubildenden und den Betriebsräten. Damit die Jugend- und Auszubildendenvertreter/innen ihre Arbeit erfolgreich gestalten können, bieten wir Wochenseminare und im weiteren Verlauf Tagesschulungen an. Des Weiteren brauchen sie die Unterstützung der Betriebsräte. Wir wünschen den gewählten JAVis viel Erfolg bei ihrer Arbeit als Interessenvertretung!

mehr...

Schwerbehindertenvertretungen neu gewählt

Im Mittelpunkt steht der Mensch

  • 13.03.2019
  • Aktuelles

In 25 Betrieben wurden vom 1. Oktober bis 30. November die Schwerbehindertenvertretungen neu gewählt. Mehr als 1100 Beschäftigte mit anerkannter Schwerbehinderung und Gleichgestellte waren zu Wahl aufgerufen. 50 Vertrauenspersonen und StellvertreterInnen, 1/3 davon erstmals im Amt, werden in den nächsten vier Jahren die Menschen mit Behinderung in den Betrieben bei der Durchsetzung ihrer Interessen unterstützen und die betrieblich Teilhabepolitik gestalten. In vier Betrieben kam es zu keiner SBV-Wahl, weil die Zahl der Beschäftigten mit Schwerbehinderung/Gleichstellung unter 5 gesunken war. Bei der Fa. Doering in Sinn wurde erstmals eine SBV gewählt.. An dieser Stelle gratulieren wir allen Gewählten und danken ihnen für ihre Bereitschaft sich dieser wichtigen und verantwortungsvollen...

mehr...

Personalabbau bei Sell in Herborn

  • 13.03.2019
  • Aktuelles

Nach monatelangen und schwierigen Verhandlungen steht jetzt das Verhandlungsergebnis fest. Der erhebliche Personalabbau wird im Rahmen eines umfangreichen Gesamtvereinbarungspaketes stattfinden. Dazu gehören auch verbindliche Vereinbarungen zur Modernisierung und erste wichtige Investitionen zur Sicherung des Standorts und der verbleibenden Arbeitsplätze. Außerdem erweiterte Regelungen zum Vorruhestand und die Einrichtung einer Transfergesellschaft. Das Ergebnis kann sich insgesamt sehen lassen, allerdings kann es nicht darüber hinwegtrösten, dass einmal mehr die Arbeitnehmer und deren Familien Opfer einer völlig verfehlten Unternehmensstrategie der ehemaligen Gesellschafter (Zodiac-Konzern) werden, Innerhalb weniger Jahre haben Gier, Fehlentscheidungen und unfähige Manager das...

mehr...

Tarifbewegung Stahl

Prima Warnstreikbeteiligung bei Outokumpu

  • 22.02.2019
  • Aktuelles

Über 300 Beschäftigte folgten dem Aufruf der IG Metall zum ersten Warnstreik im Rahmen der Tarifbewegung Stahl  bei Outokumpu in Dillenburg. In den zurückliegenden Verhandlungen hatten die Arbeitgeber bisher keinerlei Angebote auf den Tisch gelegt, sodas nunmehr die „Gelbe Karte“ gezogen werden musste, um unseren Forderungen entsprechend Nachdruck zu verleihen. Solidarische Unterstützung erhielten die Kolleg/innen von Outokumpu durch eine Reihe von Arbeitnehmervertreter/innen der heimischen Betriebe der Metall–und Elektroindustrie.

mehr...

Gewerkschaftlicher Druck wirkt!

Krankenkassen-Beiträge gerecht verteilt!

  • 01.11.2018
  • Aktuelles

Ab 1. Januar 2019 beteiligen sich die Arbeitgeber wieder zur Hälfte an den Beiträgen zur gesetzlichen Krankenversicherung - so wie es jahrzehntelang der Fall war. Den Zusatzbeitrag, den Versicherte bisher alleine tragen, zahlen diese dann nur noch zur Hälfte. Der Bundestag hat die Reform beschlossen.

Für Beschäftigte und Rentnerinnen und Rentner in Deutschland ist das eine gute Nachricht. Sie werden bei den Gesundheitskosten entlastet. Durch die Reform haben Arbeitnehmer mit Durchschnittsverdienst ab 2019 jeden Monat 14 bis 23 Euro mehr in der Tasche - je nachdem, bei welcher Krankenkasse sie versichert sind.

Die Rückkehr zur Parität ist ein Erfolg der Gewerkschaften.

mehr...

100 Jahre Frauenwahlrecht 1918 – 2018

Die gesetzliche Verankerung des Frauenwahlrechts ist ein ganz besonderer Meilenstein der Gleichberechtigung

  • 01.11.2018
  • Aktuelles

Am 30. November 1918 trat mit dem Reichswahlgesetz das allgemeine aktive und passive Wahlrecht in Deutschland in Kraft. Jahrzehntelang hatten Frauen zuvor für ihr Recht auf staatsbürgerliche Gleichstellung gekämpft und ermöglichten damit allen folgenden Frauengenerationen die gesellschaftliche Teilhabe – ein Auftrag und Ansporn. Dass sich alle Mitglieder einer demokratischen Gesellschaft an der politischen Willensbildung beteiligen können, das möchten wir würdigen. Das Frauenbüro und die Frauen und Gleichstellungskommission des Lahn-Dill-Kreises begehen dieses denkwürdige Jubiläum gemeinsam mit Kooperationspartnerinnen mit einer Reihe verschiedener Veranstaltungen und Angeboten. Im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe „100 Jahre Frauenwahlrecht“ laden die IG Metall Frauen Herborn...

mehr...

Betriebsrätinnen-Empfang der IG Metall Herborn

Entgelttransparenzgesetz - ein zahnloser Tiger: Aber wir bleiben dran

  • 20.06.2018
  • Aktuelles

Am 5. Juni trafen sich neu- und wiedergewählte Betriebsrätinnen auf Einladung des Ortsfrauenausschusses in den Räumen der IG Metall Herborn. Karin Berge (OFA-Vorsitzende) und Andrea Theiß (Gewerkschaftssekretärin) begrüßten die zahlreichen Kolleginnen, die Frauenbeauftragte für den Lahn-Dill-Kreis Petra Schneider und die Referentin Godela Linde, die mit einem kritischen Blick über das neue Entgelttransparenzgesetz informierte. Godela Linde erklärte, dass es in Deutschland nun erstmals ein Gesetz gibt, dass zum Ziel habe die Lohnungleichheit zwischen Männern und Frauen im Betrieb aufzudecken und so auch zur Verringerung beitragen soll - so die Gesetzesbegründung. Soweit die gute Nachricht. Allerdings, dies wurde bei den Ausführungen der Juristin Godela Linde, ehemalige Teamleiterin beim...

mehr...



Drucken Drucken