IG Metall Herborn
http://www.igmetall-herborn.de/aktuelles/meldung/ig-metall-herborn-unterstuetzt-den-aufruf-von-haiger-gegen-rechts-gegen-hass-und-hetze-fuer-vielfalt/
08.08.2020, 21:08 Uhr

IG Metall Herborn unterstützt den Aufruf von Haiger gegen rechts „Gegen Hass und Hetze, für Vielfalt, für Demokratie statt Einfalt“

  • 15.05.2020
  • Aktuelles

Wie wir heute erfahren haben, will die rechtsextreme Kleinstpartei „Der Dritte Weg“ am kommenden Freitag eine Kundgebung in Haiger abhalten. Damit will sie auf der Welle der öffentlichen Empörung reiten, die durch einen Facebook-Post der CDU Haiger vor wenigen Wochen ausgelöst wurde. Hintergrund ist, dass die Stadt dem Ausländerbeirat das Abspielen eines Muezzin-Rufs nach vorheriger Zusage wieder untersagt hatte. Seitdem wird dieses Thema bundesweit Medien diskutiert. 

Wir fügen dem heute hinzu: Die CDU Haiger hätte sich darüber im Klaren sein müssen, dass die Art und Weise der öffentlichen Skandalisierung des Muezzin-Rufs für Rechtsextreme mindestens anschlussfähig ist. Sie hat es deswegen mit zu verantworten, dass sich nun Rechtsextreme auf den Plan gerufen fühlen.

 

Ein klassischer Gegenprotest wie 2016 ist derzeit nicht möglich. In der aktuellen Situation steht die Gesundheit aller an erster Stelle. Daher seht bitte davon ab, einfach nach Haiger zu fahren, um zu demonstrieren, lasst uns gemeinsam einen Weg finden, wie wir ein Zeichen setzen können, ohne uns oder andere zu gefährden.‼️

 

Zur Kundgebung am Freitag: Bereits 2016 nahmen die Rechtsextremen des „Dritten Wegs“ an zwei Kundgebungen in Haiger teil. Ohne Erfolg, denn damals stellten sich ihnen mehr als 1000 Menschen mit einem bunten, friedlichen, aber bestimmten Protest entgegen. Die Haigerer Bevölkerung – im Übrigen ohne Beteiligung der CDU Haiger – hat damals gezeigt, dass sie keine rechte Hetze duldet. Das gilt auch weiterhin und deswegen werden wir auch an diesem Freitag ein Zeichen setzen. Gegen Hass und Hetze, für Demokratie, für Vielfalt statt Einfalt.

Wir werden die Kundgebung nicht widerspruchslos hinnehmen und diskutieren gerade, wie Gegenprotest in Anbetracht der besonderen Situation aufgrund der Corona-Pandemie gestaltet werden kann, ohne Menschen gesundheitlich zu gefährden.

 

Wichtige Infos zur Kundgebung "Gegen Hass und Hetze, für Demokratie, für Vielfalt, statt Einfalt" am Freitag, 15.  Mai 2020, ab 18:30 Uhr, auf dem Karl-Löber-Platz in Haiger. 

 

Folgende Auflagen müssen von allen Teilnehmenden erfüllt werden:

- Mindestabstand von 1,5m einhalten (sofern nicht aus einem Haushalt)

- Maskenpflicht (Mund-Nasen-Bedeckung, kann auch Schal o.Ä. sein)

- In diesem Zusammenhang wichtig: Wenn Maske getragen wird, darf keine Sonnenbrille, Kapuze oder Ähnliches getragen werden

- Fahnen, Transparente, etc. dürfen nicht von mehreren Personen verwendet werden, bzw. weitergegeben werden

- Möglichkeiten zur Desinfektion der Hände stehen zur Verfügung

 

Bitte agiert auch bei der Anreise umsichtig. Wir empfehlen außerdem Menschen aus Risikogruppen nicht zu kommen.

 

An dieser Stelle nochmal: Eine große Gegenkundgebung mit überregionaler Mobilisierung ist diesmal aus Infektionsschutzgründen leider kaum möglich und nicht zu verantworten, so viel ist jetzt schon klar. Wir würden uns daher freuen, wenn wir anlässlich der Neonazi-Kundgebung am Freitag schon jetzt online ein Zeichen setzen.

 

Wir rufen Euch daher dazu auf, Eure Botschaft an uns, an die Menschen in Haiger oder auch die Neonazis selbst auf einen Bogen Papier zu schreiben und ein Foto davon, mit oder ohne Gesicht bei facebook oder instagram (@haiger_gegen_rechts_) zu posten.

 

Wichtig: Nutzt den Hashtag #haigergegenrechts im Beitrag und markiert unsere Seite, damit wir die Beiträge teilen können. Ihr könnt natürlich auch gerne ein Video aufnehmen oder anders kreativ werden. Wir freuen uns auf eure Einsendungen, denn online können wir uneingeschränkt demonstrieren!

 

Haiger gegen rechts, Ausländerbeirat Haiger, Herborn isst bunt, DEMOS e.V. Bündnis Westerwald Nazifrei, SPD Lahn-Dil,  DGB Region Mittelhessen, Grüne Jugend Lahn-Dil,  Linksjugend 'solid Lahn-Dill, DIE LINKE. im Lahn-Dill-Kreis, Hessencam, Seebrücke Wetzlar, Jusos Lahn-Dill


Drucken Drucken